Internetauftritt GKD Paderborn

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
WebLogin |  Fernwartung |  Kontakt |  Anfahrt |  Service Desk |  SD.NET |  Impressum

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Dokumentenmanagementsystem

Untermneü
Serviceleiste mit weiteren Informationen
Informationen zum Artikel
Ansprechpartner

Symbol für eine Kontatktperson Raimund Ruffing
 05251/132-2315
Symbol für eine Kontatktperson Matthias Stöver
 05251/132-2312
Symbol für eine Kontatktperson Daniel Weber
 05251/132-2318

Dokumentenmanagementsystem

Am 14.12.2011 hat der Verwaltungsrat die GKD mit der Durchführung eines Vergabeverfahrens zur Beschaffung eines Dokumentenmanagementsystems beauftragt. Im Juli 2012 fiel die Entscheidung zugunsten der Bietergemeinschaft codia/d.velop. Seit April 2013 erfolgt die Umsetzung bei den ersten Kunden, unter anderem bei der Stadt Paderborn, beim Kreis Paderborn und bei der Stadt Salzkotten.

Projektverlauf:

 

  • Oktober 2012: Beginn des Basisprojekts bei der GKD
  • April 2013: Produktivsetzung Aktenplanlösung und Digitale Rechnungseingangsbearbeitung bei der GKD
  • Mai 2013: Beginn der ersten Kundenprojekte bei Stadt und Kreis Paderborn
  • März 2014: Produktivsetzung von "FeRari" (Rechnungseingangsbearbeitung) und "EMMA" (Digitale Sachbearbeitung) bei der Stadt Paderborn
  • Mai 2014: Projektstart Elektronische Steuerakte bei den Städten Paderborn und Salzkotten
  • Mai 2014: Projektstart Digitale Personalakte
  • parallel: Beginn und Fortführung der Projekte der Städte Salzkotten und Delbrück
  • August 2014: erste produktive Nutzung bei der Stadt Salzkotten
  • Januar 2015: Produktivstart Steueramt Stadt Paderborn
  • Februar 2015: Produktivstart Steueramt Stadt Salzkotten
  • Februar 2015: erste 20 Nutzer produktiv beim Kreis Paderborn (Hauptamt - IT/Orga, Personalrat, Datenschutz)
  • 23.02.2015: Projektstatusmeeting codia - GKD - Kunden (Folien siehe unten)
  • Oktober 2015: Produktivstart Bauamt Kreis Paderborn
  • Dezember 2015: insgesamt sind zum Jahreswechsel ca. 200 Arbeitsplätze im Produktiveinsatz
  • Juli 2016: insgesamt sind ca. 260 Arbeitsplätze im Produktiveinsatz
  • September 2017: 560 produktive Arbeitsplätze
 

Weitere Informationen

 
 


Ende Inhalt