Internetauftritt GKD Paderborn

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
WebLogin |  Fernwartung |  Kontakt |  Anfahrt |  Service Desk |  SD.NET |  Impressum

Hauptnavigation

Hauptnavigation

Hartmut Beuß ist neuer IT-Beauftragter für Nordrhein-Westfalen

Untermneü
Serviceleiste mit weiteren Informationen

Hartmut Beuß ist neuer IT-Beauftragter für Nordrhein-Westfalen

NRW-Logo

Um die Verwaltungsmodernisierung voranzutreiben, setzt nun auch Nordrhein-Westfalen einen Chief Information Officer (CIO) ein. Seit dem 1. November 2013 ist der Ministerialdirigent Hartmut Beuß offiziell der erste "Beauftragte der Landesregierung für Informationstechnik".

 

Der CIO ist im Ministerium für Inneres und Kommunales angesiedelt. 

Er soll an zentraler Position den Prozess der Entwicklung der Informationstechnik vorantreiben, um es den Bürgern zu erleichtern, mithilfe moderner Informationstechnik mit Ämtern und Verwaltungen in Kontakt zu treten.

 

"Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Eine leistungsfähige, zukunftsorientierte und bürgernahe Verwaltung ist ohne moderne IT und Kommunikationskanäle nicht mehr vorstellbar", so Beuß. "Dafür ist zentrale Planung ebenso unverzichtbar wie die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Fachressorts und auch mit der kommunalen Familie."

 

Hartmut Beuß nimmt im Wesentlichen folgende Aufgaben wahr:

  • Ausbau von E-Government- sowie Open-Government-Lösungen.
  • Strategische Steuerung der IT innerhalb der Landesverwaltung, unter Beteiligung aller Ressorts. Hier geht es vor allem um Fragen der IT-Sicherheit sowie Fragen der Standardisierung und Bündelung von IT-Verfahren.
  • Vertretung des Landes NRW im IT-Planungsrat, in dem Bund und Länder in der Informationstechnik und im E-Government zusammenarbeiten.
  • Öffentlichkeitsarbeit für E-Government und Informationstechnik.

 

 

 


Ende Inhalt