Internetauftritt GKD Paderborn

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
WebLogin |  Fernwartung |  Kontakt |  Anfahrt |  Service Desk |  SD.NET |  Impressum

Hauptnavigation

Hauptnavigation


Lernstatt Paderborn macht sich auf den Weg

Städtische Schulen im digitalen Wandel

Lernstatt-Treffen

Informierten sich (v.l.): Burkhard Pöhler (Stadt Paderborn), Ralf Bilger (GKD), Detlef Schubert (Bezirksregierung), Monika Decker (Stadt Paderborn), Volker Hellmuth, Daniel Kipshagen und Bernd Höckelmann (alle GKD)

 

Die Stadt Paderborn stellt sich als Schulträger von 38 Schulen den Herausforderungen des digitalen Wandels in den städtischen Schulen. Zu diesem Zweck wurde die Lernstatt Paderborn, die beginnend seit 2001 eine flächendeckende und nachhaltige, zentral gemanagte IT-Struktur für etwa 18.500 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer geschaffen hat, mit erheblichen finanziellen Mitteln für die nächsten fünf Jahre ausgestattet.


Die Weiterentwicklung der Lernstatt umfasst die kontinuierliche Anpassung der vorhandenen Infrastruktur, WLAN, Einsatz von mobilen Geräten, digitale Präsentationstechnik und den Ausbau der Netzdienste. Unter anderem soll flächendeckend in allen etwa 1.150 Unterrichtsräumen der städtischen Schulen eine Standardausstattung mit Präsentationsfläche und Kurzdistanzbeamer bereitgestellt werden. Darüber hinaus wird an einem Konzept gearbeitet, das die Ausstattung der Schulen mit iPads zur Unterrichtsgestaltung und Unterrichtsvorbereitung vorsieht.


Ein erster Workshop mit Apple und Lernstattvertretern der Stadt Paderborn, der Gemeinschaft für Kommunikationstechnik, Informations- und Datenverarbeitung (GKD) sowie der Bezirksregierung Detmold hat jüngst im Heinz-Nixdorf-Museumsforum stattgefunden.
Nach Fertigstellung eines Management- und Betriebskonzeptes wird es künftig möglich sein, dass rund 1.400 Lehrende der städtischen Schulen in der Lage sind, von allen Schulräumen aber auch von außerschulischen Lernorten aus digitale Medien einzusetzen. In einer zweiten Stufe soll auch den Schülerinnen und Schülern der Einsatz von mobilen Geräten im Schulalltag ermöglicht werden.


Mit dieser kontinuierlichen Umsetzung der Lernstatt Paderborn hat die Stadt Paderborn die Weichen für eine zukunftsweisende Infrastruktur in den städtischen Schulen gestellt. Sie setzt weiter auf die bewährte intensive Zusammenarbeit der Beteiligten wie Schulen, Schulträger, GKD, Bezirksregierung Detmold und Universität Paderborn.


(Text und Bild: Stadt Paderborn)

 


Ende Inhalt