Internetauftritt GKD Paderborn

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
WebLogin |  Fernwartung |  Kontakt |  Anfahrt |  Service Desk |  SD.NET |  Impressum

Hauptnavigation

Hauptnavigation


Stefan Krebs ist Länder-CIO des Jahres 2016

Am 10. und 11. November 2016 trafen sich hochkarätige IT-Entscheider auf Bundes- und Landesebene zum "9. eGovernment Summit" in Frankfurt am Main, um den Stand von E-Government zu diskutieren. Dabei wurden auch die E-Government-Awards vergeben.


Ministerialdirektor Stefan Krebs, Baden-Württembergs Beauftragter für Informationstechnologie, wurde als Länder Chief Information Officer (CIO) des Jahres ausgezeichnet. "Die Auszeichnung als Länder-CIO des Jahres ist für mich Ehre und Ansporn gleichermaßen. Ich will mich weiter dafür stark machen, Baden-Württemberg bei der IT-Neuordnung und bei der Digitalisierung nach vorne zu bringen", freute sich Krebs über die Auszeichnung. Weiterhin betonte er die Bedeutung von E-Government: "In einer modernen Verwaltung hat E-Government einen sehr hohen Stellenwert. Daher freue ich mich, dass die E-Government Strategie des Landes durch diesen Preis noch weiter ins Scheinwerferlicht rückt."


Stefan Krebs ist seit dem 1. Juli 2015 der erste Beauftragte der Landesregierung für Informationstechnologie. Der CIO des Landes verantwortet die E-Government-Strategie und die IT-Strategie der Landesverwaltung in Baden-Württemberg, hat die Aufsicht über die BITBW, den zentralen IT-Dienstleister des Landes, und vertritt Baden-Württemberg im Bund-Länder übergreifenden IT-Planungsrat.


Auch bei der gemeinsamen Verleihung der Computerwoche und dem CIO Magazin konnte Krebs einen Erfolg für das Land Baden-Württemberg verbuchen: Stefan Krebs wurde unter den Top zehn in der Kategorie "CIO Großunternehmen" ausgezeichnet.

 


Ende Inhalt