Internetauftritt GKD Paderborn

Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
WebLogin |  Fernwartung |  Kontakt |  Anfahrt |  Service Desk |  SD.NET |  Impressum

Hauptnavigation

Hauptnavigation

1. Februar 2014 - der Stichtag für die SEPA-Umstellung rückt näher

Untermneü
Serviceleiste mit weiteren Informationen
Informationen zum Artikel
Ansprechpartner

Symbol für eine Kontatktperson Hubert Pohlmann
 05251/132-2322

1. Februar 2014 - der Stichtag für die SEPA-Umstellung rückt näher

SEPA-Symbol

Mit der Einführung von SEPA (Single Euro Payment Area - Einheitlicher EURO-Zahlungsverkehrsraum) fallen auch für die Anwender der GKD Paderborn umfangreiche Änderungen im Zahlungsverkehr an.

 

In verschiedenen Veranstaltungen hat die GKD Paderborn ihre Anwenderkommunen über die erforderlichen Arbeiten informiert und die einzelnen Handlungsfelder, d.h. die Aufgaben der GKD und die Aufgaben des Anwenders, dargelegt.

 

Die GKD ist gefordert, systemtechnisch die Programme, die Bankverbindungen verwalten, Zahlungsdateien erzeugen oder Überweisungsformulare drucken, auf die neuen Formate und Anforderungen abzustimmen. Alle Softwarehersteller sind rechtzeitig aufgefordert worden, die notwendigen Anpassungen zur Herstellung der SEPA-Fähigkeit in der Software vorzunehmen, wobei es sich hauptsächlich um Eingabemöglichkeiten von IBAN/BIC und die Anpassung der Zahlungsdateien an das neue SEPA-Format handelt. Mittlerweile liegen von allen Softwareherstellern die entsprechenden Softwareupdates vor und sind bereits produktiv umgesetzt oder im Testbetrieb.

 

Eine Schlüsselrolle bei der SEPA-Umstellung spielt die Software newsystem kommunal vom Software-Anbieter INFOMA, weil hierüber der Großteil des Zahlungsverkehrs abgewickelt wird. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann die vollständige SEPA-Fähigkeit der Software newsystem kommunal bescheinigt werden. In den von der GKD betreuten Anwenderkommunen erfolgt derzeit die automatische Umdeutung der Einzugsermächtigungen in SEPA-Mandate.

 

Der SEPA-Zahlungsverkehr wurde bislang erfolgreich getestet mit der Sparkasse Paderborn-Detmold und der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold. Auch von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse aus dem Landkreis Teltow-Fläming liegen positive Rückmeldungen vor.

 

Die GKD ist nach diesen ersten Erfahrungen mit dem SEPA-Zahlungsverkehr von einer unproblematischen und termingerechten Umstellung bei allen Kunden überzeugt.

 


Ende Inhalt