IT-Infrastruktur

Die GKD plant, implementiert und administriert leistungsfähige IT-Infrastrukturen für Kommunen, kommunale Betriebe und sonstige Kunden. Dazu betreibt die GKD ein eigenes Rechenzentrum, in dem Anwendungen, spezielle Fachverfahren und Datenbanken der Auftraggeber betrieben und betreut werden. Die moderne und leistungsfähige Speichertechnik erfüllt die hohen Anforderungen an Sicherheit und Verfügbarkeit aller IT-Systeme.

Arbeitsplatz als Service

Client & Desktop Services

Standardisierte Clientumgebung und ein umfassendes LifeCycle-Systemkonzept sorgen für Effizienz und Planungssicherheit im Umfeld von PC-Arbeitsplätzen.

Der standardisierte Endgeräteansatz der GKD ermöglicht ein zentrales Sicherheitsmanagement – eine Voraussetzung für Stabilität, Datensicherheit und Kosteneinsparungen.

Citrix Desktop Services

Die GKD als Service Provider bietet ihren Kunden die gehosteten Unternehmensservices, die der mobile Arbeitsstil moderner Nutzer voraussetzt. Damit entfällt das kundeninterne Management von Servern, Hardware- und Software-Updates.

Mobile Device Management Services

Das konvergente "Mobile Device Management" der GKD unterstützt dabei, Sicherheit, Transparenz und Kontrolle beim Einsatz von Smartphones und Tablets im Unternehmen zu schaffen. Im Folgenden eine Übersicht einiger der wichtigsten Mehrwerte:

Infrastruktur als Service

Für die Kunden aus der öffentlichen Verwaltung sind Sicherheit und Verfügbarkeit der Daten entscheidende Faktoren. Deshalb werden diese Daten in einem modernen Rechenzentrum zentral und sicher verarbeitet. Dabei zeichnet die GKD eine schnelle Bereitstellung von flexiblen Hardwareressourcen wie CPU, RAM & SAN Speicher aus.

Die GKD stellt alle wichtigen Plattformen, UNIX/LINUX-Plattform und Windows-Server, bereit und sorgt somit für einen zuverlässigen Betrieb der eingesetzten Fachverfahren.

Wachsenden Datenmengen stehen skalierbare Speicher- und Sicherungssysteme gegenüber mit der Maßgabe, alle Daten schnell verfügbar zu halten.

Bereitstellung im hochverfügbaren Rechenzentrum

Microsoft Infrastruktur

Der Betrieb einer auf Microsoft Technologie basierender IT-Umgebung wird immer komplexer. 

Die Abhängigkeiten zwischen den diversen Applikationen beeinflussen die gesamte Infrastruktur-Umgebung und können bei nicht optimaler Implementierung zu Ausfällen kritischer Anwendungen führen.

Das Know-how der GKD im Betrieb von Microsoft-Umgebungen in Kombination mit ihrem Rechenzentrum gewährleistet eine sorgenfreie und leistungsstarke Infrastruktur für alle Kunden.

Server Hosting

Die Kunden der GKD können wahlweise physikalische oder virtuelle Server im klimatisierten und sicheren Rechenzentrum betreiben lassen. Qualifizierte Systemspezialisten der GKD gewährleisten fachliche Unterstützung für Windows- und Suse-Linux-Betriebssysteme.
Individuelles Backup und eine permanente Überwachung (Hardware und Software) der Systeme verstehen sich dabei von selbst.

Rack Housing

Gerne stellt die GKD  auch Rackspace bereit. In diesem Fall kümmert sich die GKD als Rechenzentrumsbetreiber um Sicherheit, Klimatisierung und Stromversorgung. Darüber hinaus liefert sie den "Uplink", also den Anschluss des Racks an den Backbone der GKD bzw. die Infrastruktur des Kunden. Im Fehlerfall stehen IT-Administratoren als "Remote Hands" zur Verfügung und helfen, Probleme in kürzester Zeit zu beheben.

Software als Service

Mail & Groupware

Die aktuellen Microsoft Exchange Server stehen jederzeit zur Verfügung. Die GKD kümmert sich um das Hosting und Management, damit die Kunden sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Jede E-Mail wird vor ihrer Zustellung auf Spam und Viren überprüft, damit der Fokus auf den wichtigen E-Mails liegt. Der Betrieb wird ausschließlich im GKD eigenen Rechenzentrum realisiert.

Fachanwendungen

Die GKD ermöglicht die Nutzung von Windows-(Fach-)Anwendungen auf nahezu jedem Endgerät und mit umfassender Sicherheit.
Viele Anwender möchten ihre mobilen Endgeräte auch für geschäftliche Aufgaben nutzen, um eine höhere Produktivität zu erreichen. Aufgrund der großen Anzahl der Endgerätetypen und mobilen Betriebssysteme wäre es ineffizient und teuer, die Unternehmens-Anwendungen für native mobile Plattformen neu zu schreiben. 
Die flexible Citrix Plattform der GKD dient der On-Demand-Anwendungsbereitstellung. Somit gewährleistet die GKD dynamisch die beste Bereitstellungsmethode – je nach Nutzer, Endgerät und Netzwerk.

Remote Support & Services

  • Maßgeschneiderte Administration
    Unterstützung, Administration und Überwachung der lokalen Systeme
  • Hard- und Software-Installationsleistungen beginnend bei der Beschaffung, über die Konfiguration bis zur endgültigen Installation und Inbetriebnahme. Die daran anschließende Wartung und der Support kann ebenfalls durch die GKD übernommen werden.

Automatisierte Job-Steuerung

Job-Scheduling spielt eine entscheidende Rolle im Unternehmen und ist aus der täglichen Rechenzentrumsarbeit nicht mehr wegzudenken und Voraussetzung für den Betrieb einer heterogenen IT-Infrastruktur.

Die GKD setzt als zentrales Jobsteuerungssystem "Automic" (ehemals UC4) ein.
Das mandantenfähige, plattform- und anwendungsübergreifende Job-Scheduling-System dient dabei der Steuerung, Koordinierung und Überwachung aller geplanten IT-Prozesse und -Aufgaben.
Ziel dieser Automatisierung sind u.a. sowohl die Vermeidung manueller Fehler als auch die Verlagerung von prozessintensiven Tasks auf steuerbare Zeiträume bzw. Ressourcen oder die Terminierung von Massenverarbeitungen in die Nachtzeit, um den Dialogbetrieb zu entlasten.

Schwerpunkte sind die Bereiche "Finanzbuchhaltung" und "Steuern & Abgaben" der Anwendung Infoma newsystem und das “Sozialhilfeverfahren“; so werden die
Veranlagung, Bescheidung und Verbuchung von Steuern, Archivierung von Steuerbescheiden, Aufrechnung von Forderungen, Mahn- und Abbucherläufe, Einmalzahlverfahren und Sozialhilfeberechnung sowie zahlreiche weitere Reports per automatisierter Job-Steuerung abgewickelt.

Produktionssteuerung – Backup

Wie in allen Bereichen der IT steigen auch die Anforderungen an Backup-Systeme ständig. Die zu sichernden Datenmengen wachsen kontinuierlich, die Verfügbarkeit von Systemen darf nicht beeinträchtigt werden und Systemwiederherstellungen sollten möglichst kurzfristig realisiert werden können.

Die GKD verfolgt das Ziel, zu sichernde Daten außerhalb der Arbeitszeiten möglichst schnell auf zusätzliche Speichersysteme kopieren zu können. Dafür sind zum einen performante Hardwarekomponenten, zum anderen ständige Optimierungen der Sicherungsabläufe notwendig.
Langzeitsicherungen wiederum werden klassisch auf Band geschrieben. Nicht nur, dass der Magnetspeicher als solcher kostengünstig ist, auch wird durch eine ständige Datenneuorganisation die Vitalität derer gewährleistet.

Kontakt

Herr Ralf Bilger

Raumnummer
Tel05251/132-2-790
E-Mail-AdresseE-Mail schreiben

Kontakt

Herr Jochen Dickgreber

Raumnummer
Tel05251/132-0
E-Mail-AdresseE-Mail schreiben

Kontakt

Herr Herbert Schröer

Raumnummer
Tel05251/132-0
E-Mail-AdresseE-Mail schreiben

Kontakt

Herr Peter Risse

Raumnummer
Tel05251/132-0
E-Mail-AdresseE-Mail schreiben

Anschrift

GKD Paderborn
Technologiepark 11
33100 Paderborn

Kontakt

Tel: +49 5251 132-0
Fax: +49 5251 132-2700
E-Mail: nfgkdpbd


GKD-Logo